Home
Info
Routenplanung
Partytermine
Infopost
Fotos
Playlists
Releases
Links
Kontakt
Banner
Optionen

Aktuelle Partytermine:

Kein Eintrag für
die nächsten 6 Tage
mehr...

Partytermine

Zeige alles Nur heute ABBY-Parties Event eintragen

14. NOVEMBER 2020 ( SAMSTAG )

Takt Bizarre Festival 2020
(Kulturzentrum franz.K, Unter den Linden 23, 72762 Reutlingen)

Flyer1

LOCKDOWN November
Corona-Update
Wie von der Bundesregierung verkündet wurde, wird es ab dem 02. November einen zweiten Lockdown geben, der vor allem auch die Kulturhäuser, alle Kulturschaffenden und die zugehörigen Dienstleister*innen hart trifft. Alle Veranstaltungen im November sind deshalb vorerst abgesagt. Wir bemühen uns, für das Takt Bizarre Festival, einen Erstatztermin für Januar zu realisieren. Wir halten Euch hier, Facebook, Instagram und über die Kanäle des Kulturzentrum franz.K Reutlingen, auf dem Laufenden. Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit!
Wir hoffen bis bald, Euer Takt Bizarre Team

Petra Flurr, Plastikstrom, Mängelexemplar, Die Säulen des Kosmos ... LIVE
Die Tickets sind auf 80 limitiert. Bitte nutzt den VVK. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn pünktlich um 20 Uhr.
Um einen, für euch und uns, möglichst reibungslosen Ablauf zu garantieren (denn reibungslose Abläufe garantieren eine möglichst niedrige Infektionsmöglichkeit) haben wir uns auf eine Bestuhlungsvariante festgelegt, die bei allen Veranstaltungen umgesetzt wird. Klar, Stehkonzerte können Stehkonzerte bleiben, aber euch Gästen werden trotzdem feste Plätze zugewiesen. An einem hübschen Stehtisch dann.
Weitere Infos unter:
eMail: - xxx -
Homepage: https://www.franzk.net/
Eingetragen von
Phantomas
am 09.09.2020

editieren

22. JANUAR 2021 ( FREITAG )

LYDIA BENECKE - Teufelswerk oder Hexenjagd?
(Kulturzentrum am Münster/Konstanz)

Flyer1

Konstanz | Einlass: 19.00 | Beginn: 20.00 | Ende: ca. 23.00
Buchsignierung nach dem Vortrag

Teufelswerk oder Hexenjagd?

Was steckt hinter Kriminalfällen, die seit Jahrzehnten international Schlagzeilen machen und als Verbrechen von Satanisten deklariert werden? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es und was könnten vor allem Medienschaffende dazulernen, um nicht mit ihrer Berichterstattung Fehlinformationen und Vorurteile in der Bevölkerung zu vermehren? Kriminalpsychologische Analysen der als „Satansmorde“ bekanntgewordenen Verbrechen - wie die sogenannten „Satansmorde" von Sondershausen und Witten oder die vermeintlichen "Harry Potter Satanisten“ - zeigen, dass die Realität komplexer ist, als es sensationslüsterne Medien gerne darstellen.

Kommen Sie mit auf eine psychologische Geschichtsreise von "Rosemary’s Baby" über die "Church of Satan" bis zu höllischen Medienberichten der Gegenwart. Opfern satanische Geheimorganisationen tatsächlich Menschen und missbrauchen im Rahmen düsterer Zeremonien Kinder sexuell? Gibt es „rituellen Missbrauch“ und satanische Verbrechen durch mächtige Satanistengruppierungen, die in einer Art düsterer Parallelgesellschaft seit Jahrzehnten ein weltumspannendes Netzwerk des Grauens betreiben? Eine kritische Auseinandersetzung mit

der Entstehungsgeschichte der Theorien einer „satanistischen Weltverschwörung“, polizeiliche Ermittlungsergebnisse und psychologische Erklärungsansätze werfen ein neues Licht auf die „Satanic Panic“, welche seit den 1980er Jahren ihren Weg über Kanada, die USA uns Großbritannien bis nach Deutschland fand.


Die hübschen Sammler Hardtickets mit Hologramm gibt es direkt über Lydias Webshop:

http://www.benecke-psychology.com

Weitere Infos im Facebook-Event
https://www.facebook.com/events/592063184802908/
Weitere Infos unter:
eMail: - xxx -
Homepage: http:// www.zoffconcerts.de
Eingetragen von
Zoff Concerts
am 30.08.2020

editieren

23. JANUAR 2021 ( SAMSTAG )

LYDIA BENECKE - Die Psychologie des Bösen
(Kulturhaus Caserne/Friedrichshafen)

Flyer1

Friedrichshafen| Einlass: 19.00 | Beginn: 20.00 | Ende: ca. 23.00
Buchsignierung nach dem Vortrag

Titel: „Die Psychologie des Bösen: Was sind und tun eigentlich Psychopathen?“

Ist Hannibal Lecter tatsächlich der Prototyp eines Psychopathen? Haben alle Psychopathen das Bedürfnis, andere Menschen zu töten? Wie stellt die Kriminalpsychologie fest, ob ein Mensch psychopathisch ist? Wie entsteht eine psychopathische Persönlichkeit? Wie gelingt es manchen psychopathischen Serienmördern, über Jahrzehnte als liebevolle Familienväter und freundliche Nachbarn ein unauffälliges Leben zu führen? Warum werden nicht alle Psychopathen kriminell? Wie viel vom „Bösen“ steckt auch in „normalen“ Menschen?

Dieser Vortrag beleuchtet die Gefühls- und Gedankenwelten psychopathischer Menschen - sowohl jener, die mit erschreckenden Verbrechen Schlagzeilen machten, als auch jener, die ohne kriminelle Handlungen durchs Leben kommen und mitten unter uns sind.

Diesen und anderen Fragen geht Lydia Benecke in Ihrem Vortrag nach. Eine spannende Reise in die Welt der Kriminalpsychologie.

Die hübschen Sammler Hardtickets mit Hologramm gibt es direkt über Lydias Webshop:

http://www.benecke-psychology.com

Weitere Infos bei Facebook https://www.facebook.com/events/1990454891090401/
Weitere Infos unter:
eMail: - xxx -
Homepage: http:// www.zoffconcerts.de
Eingetragen von
Zoff Concerts
am 30.08.2020

editieren

Aktuelle Partyfotos:

22. Februar 2020

Party im Februar


Visit us on FacebookFollow us on Twitter
Model (Hintergrundbild): Alice Pain
Impressum